header image

Unser Blog

Der Bauer als Millionär / Mi 19. Aug – Sa 29. Aug

  • Zaubermärchen von Ferdinand Raimund.
  • Koproduktion Wald4tler Hoftheater/SteudlTenn.

baueralsmillEin Zaubermärchen mit allem, was großes Theater braucht.

Liebe, Hass, Glück, Neid, Gier, Zufriedenheit und der arme Bauer Fortunatus Wurzel, der plötzlich ein reicher Mann ist und sich in einer Welt wiederfindet, in der nichts mehr so ist, wie es scheint.

Die Fee Lakrimosa zeugt ein Kind mit einem Sterblichen. In ihrem Mutterglück schwört sie, dass sie ihre Tochter Lottchen nur dem Sohn der Feenkönigin zur Frau geben wird. Dieser Hochmut wird bestraft. Lakrimosa verliert ihre Zauberkraft. Diese wird sie erst wieder zurückerlangen, wenn Lottchen an ihrem 18. Geburtstag einen armen Mann heiraten wird. Lakrimosa bittet den armen Bauer Fortunatus Wurzel, sich Lottchen anzunehmen und Wurzel sagt der Bitte Lakrimosas zu. So weit so gut. Wäre da nicht der Neid, der unsterblich in Lakrimosa verliebt ist und auf die Erwiderung seiner Liebe hofft. Doch Lakrimosa weist ihn von sich. Da beschließt der Neid, sich an Lakrimosa zu rächen. Er macht Wurzel reich. Und vergessen ist sein Versprechen. Doch dann greift die Feenwelt in das Schicksal der Menschen ein, und versucht Fortunatus Wurzel wieder zur Vernunft zu bringen. Die Grenzen der realen Welt verschwimmen, was ist Traum, was Wirklichkeit? Die Jugend geht, das Alter kommt, das Geld steigt zu Kopf und verschwindet…

Eins macht Raimund klar, ob überirdisch oder Mensch, die Sehnsüchte und Nöte scheinen sich zu gleichen. Alle erhoffen sich ein wenig Glück und ein bisschen Liebe.

Raimunds Wiener Volksstück wird zum Welttheater: In jedem Moment kann sich die Welt verwandeln wie eine Theaterkulisse – wohl dem, der einen klaren Blick auf sich selbst bewahren kann.

Regie: Hakon Hirzenberger
Bühne und Licht: Erich Uiberlacker, Gerhard Kainzner
Musik: Christian Brandauer
Kostüme: Andrea Bernd
Videoinstallation: Bernd Kranebitter
Mit: Melanie Herbe, Elisabeth Kanettis, Fritz Hammel, Alexander Braunshoer, Florian Carove, Richard Panzenböck, Michael Reiter, Alexander M. Virgolini und Werner Prinz

Zu den Tickets:

Teilen:
Über den Autor
Eva Wilhelm
http://www.shiatsu-evawilhelm.com