header image

Unser Blog

Macht | schule | theater / Do 28. Mai

macht_schule_theaterDie bundesweite Theaterinitiative Macht/Schule/theater wird vom Bundesministerium für Bildung und Frauen im Schuljahr 2014/15 bereits das siebte Mal erfolgreich durchgeführt. KulturKontakt Austria wurde mit der Organisation beauftragt.

Die Zusammenarbeit von professionellen Theaterschaffenden mit Schülerinnen und Schülern ist vor allem für junge Mengschen eine bereichernde und impulsgebende Erfahrung. Theater ermöglicht Kindern und Jugendlichen einen weiten Spielraum zur Entwicklung ihrer eigenen Interessen und die Förderung ihrer individuellen Talente. Es ist ein wesentlicher Bestandteil der Bildung und eröffnet neue Perspektiven, schult die Wahrnehmung und legt den Grundstein für eine fortlaufende Beschäftigung mit künstlerischen Werken.

Auch heuer gibt es im Rahmen von Macht/schule/theater 27 Projekte in ganz Österreich, wobei SteudlTenn als einzige Theaterbühne Tirols vertreten ist. Mit dem Projekttitel „Was heißt hier jung sein“ erarbeiten das BORG Schwaz und das SPZ Fügen gemeinsam mit dem SteudlTenn-Team Alltags-Szenen für die Bühne. Parallel dazu entwickeln die Schüler eine Bilderausstellung zu diesem Thema im Spannungsfeld zwischen Mode, Liebe, Pubertät, Geld und Werbung.

Mit: Annalena Dornauer, Stephanie Brugger, Jasmin Duflot, Christoph Falkner, Magdalena Fankhauser, Carina Giuliani, Nikolai Gross, Simon Hassler, Fabien Kreidl, Judith Lerch, Sophia Rüba, Elisabeth Schmiedhofer, Benno Schuler, Timna Steiner, Alina Steinlechner, Alexander Stock, Michael Waldherr, Alexander Wurm.

Team: Hakon Hirzenberger (Regisseur), Hanspeter Hornen (Regisseur), Klaus Rohrmoser (Regisseur), Yuki Koji (Choreografin), Gerhard Kainzner (Bildhauer/Bühnenbildner), Carolin Steiner (Kunstpädagogin), Julia Pegritz (Diplompädagogin), Barbara Kainzner-Abendstein (Pädagogische Leitung), Bernadette Abendstein (Gesamtkoordination)

Teilen:
Über den Autor
marco kainzner