header image

Team

Bernadette Abendstein

Organisation

Biografie

bio_bernadette

Bernadette Abendstein wurde in Schwaz in Tirol geboren und wuchs am elterlichen Bauernhof im Zillertaler Uderns auf.

Ihre Ausbildung erwarb sie in Graz, Innsbruck und Wien. Sie besuchte die Schauspielschule des Tiroler Landestheaters und belegte die Fächer Geschichte, vergleichende Literaturwissenschaften, Kunstgeschichte und internationale Wirtschaftswissenschaften bevor sie am Konservatorium der Stadt Wien bei Prof. Elfriede Ott Schauspiel studierte.

Seit 2006 ist sie freie Schauspielerin an verschiedenen österreichischen Bühnen wie z.B. Volksoper Wien, Wald4tler Hoftheater, Lustspielhaus Wien, Theater der Jugend Wien, Stadttheater Walfischgasse. Bernadette Abendstein wirkt in der deutschen Theaterszene ebenso mit, wie in zahlreichen Film- und Fernsehproduktionen.

2011 gründete sie gemeinsam mit Hakon Hirzenberger, Barbara Kainzner-Abendstein und Gerhard Kainzner das erfolgreiche Theaterfestival SteudlTENN, das sie seither leitet.

 

Theater (Auswahl)

2013 STEUDLTENN

„Alpenkönig und Menschenfeind“/Lieschen/Ferdinand Raimund/Hakon Hirzenberger

2013 STEUDLTENN/Stadtsaal Wien

„Nelson in New York u. Nelson der Pinguin“/Hasendame Jasmin/Pudeldame Liliane/Hakon Hirzenberger

2012 STEUDLTENN/Wald4tler Hoftheater/Dschungel Wien, Museumsquartier Wien

„Nelson der Pinguin“/Hasendame Jasmin/Hakon Hirzenberger 2011 Tiroler Landestheater

„Orestie“/Chorregie/ Klaus Rohrmoser

2011 STEUDLTENN

Nelson der Pinguin/Hasendame Jasmin/ Hakon Hirzenberger

2009 Waldviertler Hoftheater

Alpenkönig und Menschenfeind/Lieschen/Ferdinand Raimund/ Regie Hakon Hirzenberger

2009 Waldbühne Bromberg

„Geierwally“/Geierwally/Rene Freund/Regie Hans Peter Horner

2008 Wald4tler Hoftheater

„Räuberhauptmann Grasel“/Penkart/Hakon Hirzenberger/

Regie:Hakon Hirzenberger

2007 Wiener Lustspielhaus

„Cosi fan tute“/Dorli/Susanne Wolf/ Regie: Kurt Sobotka

2007 Theater der Jugend

„Pünktchen und Anton“/Franziska -Kindermädchen/

Erich Kästner/Regie: Frank Panhans

2006 Hans-Otto Theater Potsdam

„Veronika beschließt zu sterben“/ Veronika/ Paulo Coelho/ Regie: Hakon Hirzenberger

2006 Theater in der Josefstadt

„Ein seltsames Paar“/ Cecily/ Neil Simon/

Regie: Thaddäus Podgorski

2006 Stadttheater Walfisschgasse

„Eine Frau für alle Fälle“ Soloprogramm mit Klavier/

Regie: Bernadette Abendstein

2004 Theater in der Josefstadt

„Der eingebildete Kranke“/Angelique/Moliere/

Regie: Claude Stratz

2004 Theater in der Josefstadt

„Alpenkönig und Menschenfeind/Lieschen/Raimund/

Regie: Hans Gratzer

Sowie zahlreiche Film- und Fernsehproduktionen

Hakon Hirzenberger

Programm

Hakon Hirzenberger ist Regisseur, Schauspieler und Autor. Er lebt in Wien, Berlin und Uderns.

Hakon Hirzenberger wurde an einem Karfreitag in Wien neben der Kaisergruft geboren und hat mit sechsJahren seine erste Oper an einem Puppentheater inszeniert.

Biografie

bio_hakon Die Liebe zum Theater riss nie ab. Nach dem Abitur und einem kurzen Jurastudium besuchte er die Schauspielschule am Konservatorium der Stadt Wien und spielte danach in 60 Rollen unter anderem am Volkstheater Wien, Theater in der Josefstadt und dem Schauspielhaus Zürich, sowie in zahlreichen Filmen im Fernsehen und Kino. Der Regisseur Hakon Hirzenberger ist Spezialist für Uraufführungen. Er schrieb und inszenierte unter anderem erfolgreich am Wiener Volkstheater, am Staatstheater Saarbrücken, am Landestheater Innsbruck, am Theater Phönix Linz, am Wald4tler Hoftheater, am Thalia Theater Hamburg und an der Volksbühne Berlin.

Hakon Hirzenberger erzählt zeitgenössische Märchen. Seine Inszenierungen sind filmnah, sinnlich, fast romantisch, authentisch. Wichtig erscheint ihm in aller Dramatik niemals auf den Humor zu vergessen. Die aktuellen Lebensfragen unserer Zeit sind Kern seiner Aufführungen.

Regie (Auswahl)

2016 Oliver 2.0 UA, Folke Braband, STEUDLTENN, Wald4tler Hoftheater

2015 Nelson in Afrika UA, Hakon Hirzenberger, STEUDLTENN

2015 Die Stillen Nächte der Ludwig Rainer UA, Hakon Hirzenberger, STEUDLTENN

2015 Der Bauer als Millionär, Ferdinand Raimund, Wald4tler Hoftheater, STEUDLTENN

2014 Der Letzte Ritter UA, Hakon Hirzenberger, STEUDLTENN

2014 The Lyons, DEA, Nicky Silver, Theater Phönix, Linz

2013 Alpenkönig und Menschenfeind, Ferdinand Raimund, STEUDLTENN

2013 Mönche mögens heiss UA, Hakon Hirzenberger, Wald4tler Hoftheater, STEUDLTENN

2013 „Nelson in New York“ UA, Hakon Hirzenberger, STEUDLTENN

2013 „Die fetten Jahre sind vorbei“, Weingärtner, Theater Phönix,

Linz

2012 Macbeth, William Shakespeare, Sommerspiele

Perchtoldsdorf

2012 Wie hoch ist oben, Brandan Murray, STEUDLTENN

2011 Alte Meister – forever young, ein Kinofilm von Hakon Hirzenberger

2011 Liebesgeschichten und Heiratssachen, J. Nestroy,

Wald4tler Hoftheater, STEUDLTENN

2010 Von einem anderen Stern, Hirzenberger UA,

Landestheater Inssbruck

2010 Nelson, der Pinguin, Hirzenberger UA,

Theater des Kindes Linz

2010 Mein Freund Kurt, Greger,

Wald4tler Hoftheater

2010 Party Party Hirzenberger UA,

3raumanatomietheater Wien

2010 Top Dogs, Widmer,

Theater Phönix Linz

2009 Amok-ein Kinderspiel, Dreyer, ÖEA ,

Landestheater Innsbruck

2009 Der Alpenkönig und der Menschenfeind,

Ferdinand Raimund, Wald4tler Hoftheater

2009 Kabale und Liebe, Friedrich Schiller

(Bearbeitung Hirzenberger), Phönix Linz

2008 wie hoch ist oben ,ÖEA, Brendan Murray,

Theater des Kindes Linz

2008 Der Grasl UA, Hakon Hirzenberger,

Waldviertler Hoftheater

2007 Einer weniger, UA, Matthias Wittekind, Phönix Linz

2006 Frosch, UA, Hakon Hirzenberger,

Harather Volksbühne Berlin

2006 Veronika beschließt zu sterben UA Coelho/

Hirzenberger, Hans Otto Theater Potsdam

2005 Die Riesen vom Berge Pirandello,

Staatstheater Saarbrücken

2002 Ein Volksfeind, Henrik Ibsen, Staatstheater Saarbücken

Gerhard Kainzner

Bühnenbild

Gerhard Kainzner, geb.1970 in Finkenberg/Tirol arbeitet nach seiner Ausbildung an der Schnitzschule Elbigenalp als Bildhauer.

Biografie

gerhardSeine Auftragsarbeiten reichen von Holz-und Betonskulpturen (vom lebensgroßen Christus bis zur Krippenfigur), Bühnenbild, Filmausstattung (Freiheit des Adlers – Andreas Hofer) bis hin zu überdimensionalen Werbefiguren aus Polyester und Spielplatz-Objekten. In den letzen Jahren galt sein Interesse immer mehr der Malerei und er studierte bei der Art Didakta in Innsbruck, bei Prof. Martinz, Michael Defner, und Helmut Nindl. Sein bevorzugtes Motiv ist der Akt, den er durch ein gekonntes Spiel von Farbe und Form in seiner Einzigartigkeit darstellt - naturalistisch gegenständlich oder schemenhaft phantastisch – aber immer mit einem sicheren Gespür für Formvollendung und Ästhetik. Durch ausdrucksstarke Farbkompositionen und sicherer Strichführung entstehen Bilder voller Kraft und Lebenslust mit viel Raum für Selbstinterpretation.

Gerhard Kainzner lebt und arbeitet in Uderns/Zillertal.

Ausstellungen

2000 Caritas-Zentrum Uderns

2002 Sichtbar Wien

2003 Mayrhofen

2003 Kunst im Raum Mödling

2005 Caritas-Zentrum Uderns

2006 Kulturfestival Stummerschrei Stumm

2006 Art Innsbruck

2008 Daka Galerie Schwaz

2009 Mehlerhaus Tux

2010 Stiftung Mittermaier Wien

2011 Vernissage STEUDLTENN

2011 Kunstmeile Ramsau

2012 Bezirkskrankenhaus Schwaz

2012 Vernissage Steudltenn 2012

2013 Vernissage STEUDLTENN 2013

2013 Ausstellung contempoRARITIES part 2,

Galerie TRAshART, Wien

Barbara Kainzner-Abendstein

Öffentlichkeitsarbeit / Kinder- und Jugendprojekte

bio_barbaraGeboren in Schwaz in Tirol.
Langjährige Erfahrung in der Kinder- und Jugendarbeit.
Beim STEUDLTENN zuständig für die Kinder- und Jugendprojekte, insbesondere der neuen Theatergruppe U 21.
Mitbegründerin vom Theaterfestival STEUDLTENN.

 

 

DAS STEUDLTENN-TEAM 2017

 

[SCHAUSPIEL]

DENNIS OLIVER BACHELOR, ANDREAS HAUN, JOHN F. KUTIL, CAROLINE M. HOCHFELNER, SOPHIE PRUSA, SABRINA RUPP, LINO ECKENSTEIN, AYSUN GELIKSU, EMILIA GREIFENEDER, MARIT KRICKL, CARLOS LAZAR, MILENA LEEB, MAARTJE PASMAN, FUTURELOVE SIBANDA, PETER HÖRMANSEDER, ROBERT STACHEL, VIKTORIA HILLISCH, VERONICA PETROVIC, JOHANNES-DAVID SCHWARZMANN, KLEMENS DELLACHER, LISA FURTNER, JOSEF ELLERS, CLAUDIA KOTTAL, KLAUS ROHRMOSER, ILDIKO BABOS, DANIEL KEBERLE, DANA PROETSCH, ULI BÖTTCHER, ALICE GURURE, CHERYL MABAYA, SITHEMBENI BUHLENKOSI SIBANDA, SIBONISIWE SITHOLE, THEMBINKOSI DUBE, LAMECK KESWA, ROBEN MLAUZI, BEKITHEMBA PHIRI, MADDALENA HIRSCHAL, SUSANNA BIHARI, ALEXANDER BRAUNSHOER, SVEN SORRING, ROLAND JAEGER, JULIANA HAIDER, JOHANNES RHOMBERG, CHRISTOPH GRISSEMANN, ERNST GRISSEMANN, PHILIP HOCHMAIR, NIKOLAUS HABJAN, PEPI PITTL, TAMARA BURGHART, IVAN PANTNER, FRANCESCO CIROLINI, GREGOR KRONTHALER, SCHÜLER/INNEN DER NMS FÜGEN I, NMS FÜGEN II, NMS REITH, NMS HIPPACH, NMS MAYRHOFEN, NMS STUMM, NMS ZELL, NMS II SCHWAZ, BRG SCHWAZ, POLYTECHNISCHE SCHULE JENBACH, KORG KETTENBRÜCKE UND DEM PAULINUM SCHWAZ.

RAUM/REGIE

HAKON HIRZENBERGER, HANSPETER HORNER, CORINNE ECKENSTEIN, MICHAELA OBERTSCHEIDER, HELENA SCHEUBA, CHRISTINE WIPPLINGER, STEPHAN RABL, FRITZ HAMMEL, SIMON MEUSBURGER, KLAUS ROHRMOSER

BÜHNE/AUSSTATTUNG

GERHARD KAINZNER, ERICH UIBERLACKER, KATRIN GROSS, PLAYMOBIL

KOSTÜME

ANDREA BERND, ULLI NÖ,

MASKE

BETTINA ZELLER, NATASCHA ZENIG

TANZ

YUKIE KOJI

KUNSTOBJEKTE

URSULA BEILER, PATRICIA KARG, MANFRED HELLWEGER, GERHARD KAINZNER, ALFRED KRÖLL, CHRISTIAN STOCK, BERNHARD WITSCH

MUSIK

MORITZ HIERLÄNDER, BEN PASCALE, ANDY BAUM, WOLFGANG PEIDELSTEIN, IMRE LICHTENBERGER BOZOKI, INNOCENT NKULULENKO DUBE , GERHARD ANKER, SABINE LECHNER, MONIKA LECHNER, ANNA GEISLER, ANNA PFISTER, MONIKA PFISTER, MARTIN WALDNER, SEBASTIAN EGGER, TOBIAS HERZZ HALLBAUER, JÖRG SCHITTKOWSKI, ALVIN WEBER, FRANZ POSCH, SIR HENRY, FAMILIE WALDAUF, UDERNER SÄNGERINNEN, ZILLERTALER WEISENBLÄSER

LICHTDESIGN

SABINE WIESENBAUER

VIDEOINSTALLATION

BERND KRANEBITTER

TECHNIK

ALEXANDER BÖHMLER, CHRISTIAN HAUSER, GREGOR KRONTHALER, TOBIAS RIESER

KARTENVERKAUF

BARBARA MAIR-HELL, MARIA RAINER

ASSISTENZ

SOPHIA KAINZNER; JOHANNA MÜLLER, RAPHAELA BÖCK, KATHARINA SCHUSTER, LISA NIEDERWIMMER

BEST GIRLS/BOYS

EVA GUNSCH-ABENSTEIN, SARA GÖTZ, GRETA GUNSCH, LAURA PITKÄNIEMI, KARIN EBERHARTER, KATHRIN GRIMM, FRANZ HANSER, ANITA HELL, ERWIN HELL, JOHANNA KOB, MONIKA KROPF, GITTI MOSER, MONIKA PUNGG, BARBARA RAINER, MANUELA SCHWEMBERGER, PETRA STEINER, CHRISTA KINIGARTNER, URSULA DAUM, GABI HAUSER

ÖFFENTLICHKEITSARBEIT

ANITA HAUN, BARBARA ABENDSTEIN

[PR]

BIRGITT GRIESSEL

[GRAPHIK/WEB]

EVA WILHELM, MARCO KAINZNER, ELISABETH WECHSELBERGER

DRAMATURGIE

NADJA PRADER, EVA-MARIA MÜLLER

[PROGRAMM]

HAKON HIRZENBERGER

[GESAMTORGANISATION]

BERNADETTE ABENDSTEIN